Volkstrauertag 2018

Volkstrauertag 2018
Am 18.11. zollten unsere Aktivisten der IB-Hamburg den Toten aller Kriege ihren Respekt.

In Anbetracht dessen, dass sich erst vor kurzem das Ende des 1. Weltkrieges zum einhundertsten Male jährte, laß ein Aktivist einen sehr persönlichen Text an seinen in Verdun gefallenen Urgroßvater vor. Dieser trug den Titel ,,Du bist nicht vergessen”.

Wir säuberten ihre Grabsteine, legten Rosen nieder und zündeten ihnen Grablichter an, in der Hoffnung, dass wo auch immer sie sind, sie wissen, dass sie in unseren Herzen weiterleben, wie auch wir eines Tages in den Herzen unserer Kinder und Kindeskinder weiterleben werden.

Doch trotz der Tränen, welche wir Lebenden den Toten nachweinen, so sollten wir nicht in Melancholie verfallen, sondern jeden Tag nutzen. Carpe diem! Das Leben ist zu kurz, um Zeit zu verschwenden und ruhen werden wir noch lange genug. Lasst uns guten Mutes vorangehen, auch wenn der Weg oftmals beschwerlich ist. Wir sind es uns schuldig!