Protestflashmob vor dem Bundesinnenministerium und Zentralmoschee Berlin

Protestflashmob vor dem Bundesinnenministerium und Zentralmoschee Berlin – Start der Aktionswoche Remigration!

Zum Start der Aktionswoche Remigration waren auch Hamburger Aktivisten in Berlin vor dem Bundesinnenminesterium vorzufinden.

„Wann handeln Sie endlich, Herr Seehofer?“ – Unter diesem Motto starteten identitäre Aktivisten vor dem Bundesinnenministerium in die Aktionswoche „Remigration“. Die Abschiebepolitik der Bundesregierung ist seit Jahren ein absolutes Desaster. Politiker wie Horst Seehofer bleiben nur im Modus von Absichtserklärungen, aber handeln nicht.

Die Identitäre Bewegung will sie an ihre Versprechen erinnern und fordert endlich eine Tendenzwende hin zu einer Politik der Remigration. Vor dem Ministerium machten wir unsere Forderungen nach der Schaffung von Ausreisezentren und der Anreizschaffung für Migranten zur Rückkehr in ihre Heimatländer deutlich. Gleichzeitig wiesen wir in Berlin- Neukölln auf die bereits geschaffenen Folgen der Masseneinwanderung hin.

Mehr Informationen: www.remigration.net

Startseite

Spenden:

Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
„Aktionswoche Remigration“